Login

/ Registrieren

  Registrieren

/ Login

AGB gelesen
linda

Trainiere jetzt!

Zufällige Reihenfolge der Geschäftsfälle

Geschäftsfall 1/11
  0   0

Zahlen einer AG: "Aktienkapital" CHF 2'500'000.-, "Gewinnvortrag" CHF 10'000.-, "Jahresgewinn" CHF 330'000.-; nach Prüfung der Geschäftslage schlägt der Verwaltungsrat der Generalversammlung folgende Gewinnverwendung (des Bilanzgewinns) vor: Reservezuweisung CHF 35'000.- (Zuweisungspflicht gemäss OR erfüllt), Dividenden soviele ganze Prozente (vom Aktienkapital) wie möglich; Der Gewinn ist zunächst auf das Konto "Gewinn- oder Verlustvortrag" zu verbuchen. Danach sind die notwendigen Gewinnverteilungsbuchung

Lösung

Buchung 1/3

Soll:

9200 Jahresgewinn oder Jahresverlust

Haben:

2970 Gewinnvortrag oder Verlustvortrag

Betrag:

330'000.00 CHF

Buchung 2/3

Soll:

2970 Gewinnvortrag oder Verlustvortrag

Haben:

2950 Gesetzliche Gewinnreserve

Betrag:

35'000.00 CHF

Buchung 3/3

Soll:

2970 Gewinnvortrag oder Verlustvortrag

Haben:

2261 Beschlossene Ausschüttungen

Betrag:

300'000.00 CHF

Lösungsweg

Die Dividenden werden in Prozent des Aktienkapitals berechnet. Dabei ist zu berücksichtigen, dass der zur Verteilung verfügbare Bilanzgewinn 340'000 ist: Bilanzgewinn = Gewinn gemäss Konto "Gewinnvortrag" (hier: 10'000) + Jahresgewinn (hier: 330'000). Nach Abzug der Reservezuweisung bleiben für die Dividenden noch 305'000. Da die Dividenden stets in Prozent des Aktienkapitals (hier: 2'500'000) berechnet werden, ergibt dies eine Dividende von 12 ganzen Prozenten (Berechnung mit Dreisatz: 2'500'000 = 100%, 305'000 = ? % = 12,2%), d.h. die Dividenden betragen absolut 300'000 (1% von 2'500'000 = 25'000 > 12% = 12 x 25'000).

CHF

Interesse an einer Branding-Partnerschaft?