Login

/ Registrieren

  Registrieren

/ Login

AGB gelesen
linda

Trainiere jetzt!

Zufällige Reihenfolge der Geschäftsfälle

Geschäftsfall 1/31
  0   0

Carrosserie-Spenglerei: Einem Kunden wurde ein Auftrag für CHF 8’931.60 inkl. 8% MWST in Rechnung gestellt (verbucht als Produktionsertrag). Der Kunde zahlt nach Abzug von 2% Skonto CHF 8’752.95 auf das Bankkonto (Konto-Nr. 1020). Der Skontoabzug, die dazugehörige Korrektur der MWST (wird nach der Nettomethode erfasst) sowie die Bankgutschrift sind zu erfassen.

Lösung

Buchung 1/3

Soll:

1020 Bankguthaben

Haben:

1100 FLL (Debitoren)

Betrag:

8'752.95 CHF

Buchung 2/3

Soll:

3000 Produktionserlöse (Produktionsertrag)

Haben:

1100 FLL (Debitoren)

Betrag:

165.40 CHF

Buchung 3/3

Soll:

2200 Geschuldete MWST (Umsatzsteuer)

Haben:

1100 FLL (Debitoren)

Betrag:

13.25 CHF

Lösungsweg

Skonto inkl. MWST = 8'931.60 (Rechnung) - 8'752.95 (Zahlung) = CHF 178.65 (oder: 2% von 8'931.60)

CHF

Logo von Abacacus - Business Software